ART-IN-ORG

artistic intervention in organization

 Veranstaltungen 
 

Ein Forschungslabor


Die Wirkkräfte der Selbstorganisation
Ein Forschungslabor

Der globale Wandel und damit einhergehend die Entwicklung digitaler Veränderungen stellen Unternehmen zunehmend vor neue Herausforderungen, die mit der gewohnten Form von Organisation nicht zu bewältigen sind. Daher suchen immer mehr Organisationen nach zukunftsfähigeren Formen von Arbeitsteilung und Führung. So werden inzwischen auch unterschiedlichste Modelle und Methoden von Selbstorganisationsprozessen angewendet, um insbesondere mehr Agilität und Innovationfähigkeit zu entwickeln.

Wir wollen uns in diesem Workshop intensiv mit den besonderen Wirkkräften selbstorganisierter Zusammenarbeit beschäftigen. Dazu erhalten Sie einen Überblick und Einblick in die aktuellen Ideen, Methoden und Praktiken. Wir bieten Ihnen dann einen Erfahrungsraum, in dem Sie die Wirkkräfte von Selbstorganisation persönlich erfahren und reflektieren können, sowohl einzeln für sich individuell als auch gemeinsam mit anderen. Ein Wechsel von theoretischen Input und ganzheitlich-ästhetischer Arbeitsweise bietet das Potential, die Wirkkräfte von Selbstorganisation auf innovative Art zu erforschen und die Grenzen und Herausforderungen auszuloten. Uns ist wichtig, dass Sie in diesem Workshop ein Verständnis für das Situationspotential Ihrer eigenen Organisation gewinnen und eine Verortung für sich selbst wie für die Organisation finden können. Eine Reflektion der Auswirkungen und Anforderungen an die Prozessgestaltung innerhalb Ihrer Organisation, sowie die Auseinandersetzung mit hemmenden und förderlichen Elementen und Methoden von Selbstorganisation im Austausch mit den anderen Teilnehmenden runden das Ganze ab.

Prozesse der Selbstorganisation sind immer auch kreative Prozesse, die mit künstlerisch-ästhetischen Arbeitsformen viel gemein haben. Die konsequente Gestaltung eines ganzheitlichen Erfahrungsraumes im Sinne eines künstlerisch-forschenden Ateliers erlaubt auf ganz natürliche Weise, Erfahrungen von Selbstorganisation individuell und im Miteinander machen zu können: Das Aushalten von scheinbarer Ziellosigkeit, offener Prozesse und nicht-messbarer Fortschritte…
Wir sind überzeugt, dass dies einen leichteren und ganzheitlichen Zugang zu den Wirkkräften von Selbstorganisation und einen Transfer auf Ihren organisationalen Kontext ermöglicht.
Die eingesetzten künstlerisch-ästhetischen Interventionsformate sind gezielt für das Thema ausgewählt und entwickelt.

Termin: 23. und 24.02.2018